Kostenlos Escape Room spielen

Ein Besuch in der Bibliothek kann auch mal anders vonstatten gehen! Die Stadtbibliothek Berlin Mitte bietet seit Beginn des Jahres 2019 kostenlos einen Escape Room an. 

Passend für eine Bibliothek müssen hier Hinweise entschlüsselt werden, die zu einem unveröffentlichtem Manuskript von Kurt Tucholsky führen, der im Zuge der Bücherverbrennung vor den Nazis ins Exil flüchten musste. Dieses liegt verschlossen in einem Tresor, dessen Code man knacken muss. Mehr verraten wir an dieser Stelle aber nicht.

„Das verschollene Manuskript“ kann jeder ab 16 Jahren nach vorheriger Anmeldung spielen. Der Veranstaltungsort ist die Bibliothek am Luisenbad in Berlin-Gesundbrunnen, unweit der U-Bahn-Station Osloer Straße. Solltet Ihr nicht aus Berlin kommen lohnt sich eine rechtzeitige Reservierung des Escape Rooms, nicht dass während Eures Besuchs schon alle Termine vergeben sind. 

Die Stadtbibliothek Mitte wagt damit einen sehr ungewohnten Weg, dem hoffentlich weitere Bibliotheken folgen.

Das erklärte Ziel ist einen ungewohnten und spannenden Zugang zu dieser Zeit zu bieten, aber auch, um auch ein jüngeres Publikum zu erreichen. Mit liebevollen Details und knackigen Rätseln ist dies unserer Meinung nach perfekt gelungen.

Natürlich ist es auch ideal für alle, die noch nie einen Escape Room gespielt haben und erst einmal schauen wollen, ob das etwas für sie ist.

Einen Bibliotheksausweis benötigt man nicht. Weitere Informationen dazu, findet Ihr auf den Seiten der Bibliothek.

Wir wünschen Euch viel Freude und teilt uns gern Eure Erfahrungen mit!