Recruiting mal anders oder wie man Bewerber aus der Reserve lockt!

Das Internet läuft über vor Bewerbungstipps. “Verkaufen Sie Ihre Schwächen als Stärken”, “Die besten Antworten auf Job-Fangfragen” oder “Mit diesen Gesten machen Sie jeden Recruiter schwach”. 

Wer heutzutage in ein Jobinterview geht, weiß genau was ihn erwartet: Eine lockere Begrüßung, ein paar Fragen zum Lebenslauf, das Abscannen der Qualifikationen und natürlich die üblichen Fragen zum Unternehmen und der eigenen Motivation. Alles klassisch, alles sinnvoll, aber: Alles irgendwie langweilig und vorhersehbar. 

Auch für die meisten Personaler ist es schwierig, so dem Bewerber wirklich “auf den Zahn” zu fühlen. Natürlich, der kreative Personaler kennt ein paar Tricks, um Bewerber aus der Reserve zu locken. Doch: Vor Ihnen sitzt ein zukünftiger Mitarbeiter, das Kapital Ihres Unternehmens, wollen Sie wirklich mit Stressfragen einen Bewerber für Ihr Unternehmen rekrutieren? Fängt Wertschätzung nicht schon hier an?  

Dabei bedarf es keiner mystischen Kraft, um Bewerbungsgespräche für alle angenehmer, dennoch aber erkenntnisbringender zu gestalten. Sind die Qualifikationen geklärt, die Sympathie vorhanden und die Ausstrahlung ansprechend und noch immer stehen fünf gleichwertige Bewerber im Rennen, muss man wirklich “hinter die Fassade” schauen. 

Wie wäre es mal mit einem neuen Ansatz? Lassen Sie Ihre Bewerber spielen! Klar, das klassische “Mensch-ärgere-Dich-Nicht” bringt vielleicht auch ein paar Erkenntnisse, aber taktische Spiele, die man nur im Team meistern kann sind hier gefragt. Was eignet sich da besser als ein Escape Game?

Während des Spiels präsentieren sich die Bewerber von ihrer natürlichen Seite ohne den künstlichen Rahmen des Bewerbungsgesprächs. Menschen, denen es schwer fällt, ihr volles Potential in dem Interview darzustellen, können mit Kombinationsgabe, souveränem Umgang mit Zeitdruck und Stresssituationen punkten. Wie verhalten sich die Personen im Team? Präsentieren sich sich als Einzelkämpfer, als Teamplayer oder halten sie sich stark zurück? Auch im Assessment Center bieten die Rätselboxen eine spannende Testaufgabe.

Selbstverständlich geht es auch im Singlemodus: Eine Box und ein Bewerber. Wie reagiert die Person, wenn die Box unlösbar ist? Holt sie sich Hilfe, sucht sie eigene kreative Lösungswege oder reagiert sie frustriert? 

Mehr Infos und Anfragen unter: https://escape-academy.de/recruiting